img

seit 1972

powered by

NEWS

Neuigkeiten auf nett-motorsport.de

 folge uns auf facebook

Auto

Peugeot 306 S16

Peugeot 308 Racing Cup TCR

  • Aufgebaut und vorbereitet von Peugeot Sport nach TCR-Reglement
  • Klassensieg beim ersten VLN-Rennen 2016 durch Jürgen Nett, Michael Bohrer und Gregoire Demoustier
  • 330 PS
  • 1.125 kg
  • Sequentielles 6-Gang-Getriebe

Fahrer

Jürgen Nett

Jürgen Nett

Jürgen ist der erfahrenste Fahrer im Team. Bereits 1987 konnte er mit Vater Ludwig den Gesamtsieg in der VLN einfahren.

Achim Nett

Achim Nett

Achim konnte bisher 11 Klassensiege in der VLN einfahren und errang mit Bruder Jürgen den Gesamtsieg in der Klasse V3.

Bradley Philpot

Bradley Philpot

Bradley ist ein Eigengewächs von Peugeot Sport und hat bereits eine Teilnahme beim 24h Rennen am Ring zu verbuchen

Crew

Christian Erben

Christian Erben

Christian ist der Mann am Funk. Er hat den Überblick über Tankinhalt und Reifenverschleiß.

Lothar

Lothar Gäb

Lothar ist der Herr der Mechanik und Elektronik. Kein Ausflug in die Grüne Hölle ohne sein Ok.

Marvin Nett

Marvin Nett

Marvin sorgt nicht nur für die schnelle Abwicklung der Boxenstopps, sondern ist auch ein ebenbürtiger Ersatz für Christian als Renningenieur.

Daniel Zeyen

"Mixxi" Zeyen

Mixxi bringt nichts durcheinander. Der ordentliche und klangvolle Abgasfluß ist seine Domäne.

Jörg Klöckner

Jörg Klöckner

Jörg ist der Mann des schnellen Services. Reifen runter, Reifen drauf. Weiter.

Niklas Nett

Niklas Nett

Niklas sorgt für den klaren Durchblick. Nach seinem Service funkelt die Frontscheibe wie neu.

Leon Dreiser

Leon Dreiser

Leon schnuppert als mega-schneller Kart-Nachwuchs bei uns die Luft der Grünen Hölle.

Martin Fox

Martin Fox

Martin ist als ausgebildeter Feuerwehrmann für die Sicherheit beim Tanken verantwortlich.

Jefferey Theisen

Jefferey Theisen

Jefferey kehrt nach 2 Jahren in den Löwendienst zurück.

Andreas Krein

Andreas Krein

Andreas ist der Teamfotograf, Pressesprecher und betreut diese Website.

Box 5

Box

Bei uns ist jeder VIP

Der Zeitplan an einem VLN-Samstag ist straff. Aber VLN bedeutet auch gelebte Fannähe. Der Zutritt zur Nordschleife ist kostenlos. Für nur 15 € habt Ihr Zutritt zu allen geöffneten Tribünen rund um die Kurzabindung des GP-Kurses und könnt euch im gesamten Fahrerlager frei bewegen. In der Reparaturpause zwischen Qualifying und Rennen ist die Boxengasse für Jedermann geöffnet. Schaut doch einfach mal in Box Nummer 5, die wir uns wie üblich mit dem mehrfachen VLN-Meisterteam von Bonk Motorsport teilen, vorbei. Fahrer und Crew stehen Euch gerne Rede und Antwort. Und: Näher ans Auto kommt nur der Fahrer.

Saison 2017

Green Hell

Fotos & Videos

Historie

Anfänge mit SIMCA. Die wilden Siebziger.

Die Anfänge von Nett Motorsport reichen bis 1972 zurück. Firmengründer und Nordschleifen-Spezialist Ludwig Nett startete auf SIMCA 1100 Rallye.

Das Meisterstück. VLN-Champion auf Peugeot 205 GTi.

1986 folgte dann der Wechsel auf Peugeot - und Jürgen Nett feierte sein Debut in der Langstreckenmeisterschaft an der Seite von Vater Ludwig. Bereits ein Jahr später sollte dann der Gesamsieg folgen. Mit 9 von 10 Siegen in seiner Klasse sicherte sich das Duo den Gesamtsieg - eine beeindruckende Bilanz gegen viele starke Mitbewerber.

Fuchs Peugeot Team Nett. Das Alteisen in jungen Jahren.

Auch ein Alteisen war mal jung. Im zarten Alter von 5 Jahren fuhr der 306er den ersten Platz der Klasse V3 beim 24h Rennen 2003 auf dem Nürburgring ein. Nachdem der Peugeot 306 vorerst aus dem aktiven Dienst ausgeschieden war, wechselte das Team auf Peugeot 206 RC und gewann die Cup-Klasse.

RCZ und 208 GTi. Werkseinsätze für Jürgen Nett.

Das aktuelle Jahrzehnt begann für Jürgen Nett als Werksfahrer für Peugeot. Zunächst im Peugeot RCZ HDi FAP beim 24h-Rennen am Nürburgring an. 2011 folgten weitere Einsätze mit dem Selbstzünder. Für 2012 wechselte das Peugeot RCZ Team Nokia dann auf den Benziner. 2013 hieß es "GTi is back": im neuen 208 startete Jürgen in der VLN und beim 24h Rennen.

Alteisen. Die Rückkehr des Peugeot 306 S16.

Der 306 wurde zwischenzeitlich neu aufgebaut Nach 10 jähriger Abstinenz kehrte der alterwürdige Peugeot 306 S16 in neuer Optik aber mit gewohntem Erfolg zurück. Unter Bewerbung von Bonk Motorsport fuhren Jürgen und Achim Nett 2016 den Gesamtklassensieg in der Klasse V3 ein.

In memoriam

Ludwig Nett

Ludwig Nett

Wir gedenken unseres Firmengründers und Senior Chefs Ludwig Nett, der viel zu früh gegangen ist. Mit ihm hat 1972 auf der Nordschleife alles angefangen.

Kontakt

© 2017 - Nett Motorsport